Fahrzeuge und AusrüstungFahrzeuge und Ausrüstung
Foto: DRK Wedel
RkrPbg 33-18-01
Fahrzeugart:Betreuungskombi
Funkrufname:Rotkreuz Pinneberg 33-18-01
Kennzeichen:PI RK 654
Baujahr:2005
Aufgabe:Das Fahrzeug wird als Mannschafts- und Materialtransporter für die Betreungsgruppe und als Sanitätsstation auf Sanitätsdiensten verwendet.

 

 

 

RkrPbg 33-98-01
Fahrzeugart:Gerätewagen Betreuung
Funkrufname:Rotkreuz Pinneberg 33-98-01
Kennzeichen:PI KX 741
Baujahr:2018
Aufgabe:Für die Bereitstellung einer betreuungsdienstlichen Grundversorgung für unverletzte Betroffene einer Großschadenslage steht uns ein Gerätewagen Berteuung zur Verfügung.
Beladung:Das Meterial ist in 2 Modulen auf Rollcontainer verladen:
1 Zelt SG 40, 2 Zelt SG 20 (Küchenzelt), 1 Stromaggregat 9KV (230V / 380V), Kabeltrommeln ( DIN 14680), 1 PowerMoon, Hockerkocher, Kaffemaschinen, 1 Umfeldbeleuchtung, Zeltbeleuchtung, Zeltheizung, Thermen, Becher, Besteck, Teller, Fedbetten

 

 

Foto: DRK Wedel
RkrPbg 33-90-01
Fahrzeugart:Notfallkrankenwagen
Funkrufname:Rotkreuz Pinneberg 33-90-01
Kennzeichen:PI KX 756
Baujahr:2011
Aufgabe:Die Besonderheit dieses Notfall-Kranken-transportwagen (KTW) Typ B(1) ist die Ausstattung mit zwei Patiententragen. Dies erlaubt den Transport und die Erstversorgung von zwei Verletzten oder Erkrankten.
Ausstattung:Der Notfall-KTW führt die Sanitätsausstattung nach EN 1789 mit: Fahrtrage, EKG/Defi, Schaufeltrage, Vakuummatratze und Krankentragestuhl sowie spezielle Katastrophenschutzausrüstung. Das Fahrzeug wurde speziell für den ergänzenden Katastrophenschutz bzw. den Zivilschutz entwickelt.
Foto: DRK Wedel
RkrPbg 33-93-01
Fahrzeugart:4-Tragen-Krankenwagen Allrad
Funkrufname:RkrPbg 33-93-01
Kennzeichen:PI 8833
Baujahr:1999
Aufgabe:Transport von Verletzten, Durch einen um 10 cm erhöten Bodenabstand und dem Allradantrieb ist das Fahrzeug auch für schwierigere Gelände geeignet.
Ausstattung:4 Tragen, Sauerstoff, AED und Sanitätsmaterial zur medizinischen Versorgung
Feldkochherd Kaercher 91-M²
Fahrzeugart:Feldkochherd Kaercher 91-M2
Funkrufname:ohne
Kennzeichen:PI 8829
Baujahr:1994
Aufgabe:Versorgung von Betroffenen und Einsatzkräften.
Beladung:3 Kochmodule á 125 Liter und 1 Bratmodul.Die Kessel können mit Diesel, Heizöl, Kerosin, Gas oder Holz beheizt werden.